Doppelstabmattenzaun – Mehr als ein optisches Highlight

Ein Doppelstabmattenzaun ist eine gute Wahl, wenn man einen Zaun benötigt. Der Doppelstabmattenzaun ist nicht nur optisch ansprechend. Der Doppelstabmattenzaun hat durch seine Beschaffenheit viele Vorteile. Ein solcher Doppelstabmattenzaun kann nicht zerstört werden. Der Doppelstabmattenzaun ist pflegeleicht und man kann ihn an jedes Gelände anpassen. In Deutschland gehört der Doppelstabmattenzaun zu dem meistgekauften Zaun.

Doppelstabmattenzaun – Beschaffenheit und Anwendung

Ein Doppelstabmattenzaun hat 2 waagerechte Drahtstäbe. Der Doppelstabmattenzaun ist mit einem senkrechten Stab verschweißt. Durch den Doppelstab ist dieser Zaun deutlich hochwertiger als ein Einstabmattenzaun. Ein Doppelmattenstabzaun ist sehr langlebig. Er hält 50 Jahre und länger. Außerdem ist der Doppelstabmattenzaun sehr stabil und robust. Durch seine Eigenschaften und die Beschaffenheit kann man den Doppelstabmattenzaun weder umwerfen noch aus dem Boden ziehen. Er bietet auch ein gewisses Maß an Einbruchsicherheit. Da man durch die Metallverstrebungen nicht darübersteigen kann. Außerdem ist der Doppelstabmattenzaun kinder- und haustiersicher. Durch seine Konstruktion ist der Doppelstabmattenzaun winddurchlässig. So bremst der Doppelstabmattenzaun den Luftzug ab. Darum sorgt der Zaun dafür, dass die kalte Luft eines Windes weniger zu spüren ist.

Weiterlesen

Wenn die Treppe zum Handicap wird

Älteren, Kranken und Körperlich Behinderten fällt es oft schwer, oder es ist ihnen sogar unmöglich, den Alltag zu bewältigen und zu Hause weiter wohnen zu können, denn Treppen bilden nicht nur ein Hindernis, sondern sind zugleich auch eine Gefahrenquelle. Durch einen Treppenlift wird ihnen der Alltag erleichtert und die Räume in den oberen Etagen sind für sie wieder zugänglich.

Der Treppenlift: Ein wertvoller Beitrag für die Unabhängigkeit

Für viele Menschen ist es der größte Wunsch zu Hause zu bleiben und weiter Unabhängig zu sein – doch das ist oftmals nicht möglich aufgrund der eingeschränkten Mobilität. Mit einem Treppenlift kann ihnen jedoch ermöglicht werden in dem gewohnten Umfeld zu bleiben – womit er einen wertvollen Beitrag leistet für die Unabhängigkeit.

Allerdings ist ein Treppenlift nicht nur für die Betroffenen eine große Hilfe, sondern auf für die Angehörigen, denn ihnen wird dadurch Sicherheit gegeben, dass beim Treppensteigen Stürze vermieden werden, da durch den Treppenlift ein sicherer und unkomplizierter Transport garantiert ist. Vor allem für ältere Menschen kann ein Sturz fatale Folgen haben und zu diesem kann es schnell kommen, beispielsweise weil eine Stufe übersehen wurde.

Weiterlesen

Wie viel Eigenkapital sollte für Hausbau vorhanden sein?

Hier gilt, umso mehr Eigenkapital der Hausbauer besitzt, umso leichter und problemloser wird das Haus gebaut. Finanzexperten empfehlen sowieso einen möglichst hohen Eigenanteil an den voraussichtlichen Kosten zu erbringen, denn das bringt dann deutliche Vorteile.

Von einer Vollfinanzierung wird meistens abgeraten, Ausnahme sind Bauherren mit einem überdurchschnittlich hohen und langfristig gesicherten Einkommen. Wer zu wenig Eigenkapital mitbringt, für den bedeutet das einen besonders hohen Kreditbetrag zu benötigen, das wiederum hat höhere Zinssätze zur Folge.

Zudem genießen Kunden mit hohem Eigenkapital besondere Privilegien, das sind zumeist besonders günstige Zinsen und gute Konditionen. Gewährt werden diese besonders guten Konditionen, weil für die Bank nur ein geringes Risiko besteht.

Weiterlesen

Wertminderung durch feuchte Wände

Jeder, der schon einmal versucht hat, sein Haus zu verkaufen, wird feststellen, dass dies, gerade, wenn die Immobilie schon in die Jahre gekommen ist, ein schwieriges Unterfangen ist. Denn bei älteren Häusern wird einfach auf alles geachtet, was den Wert noch weiter drücken könnte, um den Verkaufspreis zu drücken. Denn genau das ist es, was ein zukünftiger Besitzer möchte: Ein günstiges Haus, das er mit dem gesparten Geld nach seinen eigenen Vorstellungen umbauen kann.

Die Außenwände

Die Außenwände eines jeden Hauses sollen, wenn sie in gutem Zustand sind, trocken sein. Um dies zu gewährleisten, werden die Teile, die sich im Boden befinden, mit einem Wasser abweisenden Anstrich versehen. Dieser sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit im Boden nicht in die Wände eindringen kann. Denn kommt es zu Stauwasser an den Mauern, zieht das Wasser, langsam aber sicher, die Steinwände empor. Im schlimmsten Fall sind die Mauern dauerhaft feucht, sodass man dies bereits von weitem sehen kann.

Weiterlesen

Die Immobilie richtig versichern

Ob Sie soeben ein Heim gebaut oder ein Haus gekauft haben, Sie sollten sich zeitgerecht um eine Wohngebäude Versicherung Gedanken machen. Diese begleicht den Kapitalaufwand am Heim, beispielsweise nach Schäden infolge Brand, Frostschäden an der Leitung oder Orkan. Des Weiteren können Sie als Zusatzleistung auch eine Versicherung bei Elementarschäden ergänzen, sofern Ihr Bau an einem Risikoort gebaut wurde. Die Versicherung bei Elementarschäden zahlt Aufwendungen nach einem Störfall infolge etwa Hochwasser, starken Regen, Erdstoß und starker Schneefall.

Der Schutz muss nicht die Welt kosten

Vorweg Sie sich allerdings für eine Wohngebäude Versicherung entschließen, sollten Sie in jedem Fall einen Wohngebäudeversicherung Vergleich im World Wide Web gebrauchen.

Zu diesem Zweck geben Sie Ihre Informationen in den Rechner Gebäudeversicherung ein und bekommen direkt eine weitreichende Übersicht der unterschiedlichen Versicherungskonzerne und Offerten. Mitunter können Sie bei einem Tausch der Immobilienversicherung einen goßen Geldbetrag pro Jahr wirtschaften. Darüber hinaus ist es gangbar nach Präferenz der geeigneten Vorsorge, diese sofort online zu besiegeln. In jedem Fall identifizieren Sie durch den Gebäudeversicherung Vergleich gleichfalls eine günstige Versicherung mit passenden Versicherungsleistungen für Ihren Wunsch.

Weiterlesen

Das Eigenheim als Wohlfühloase

Das Eigenheim ist für viele Mieter hierzulande ein großer Wunschtraum. Das eigene Haus bietet Geborgenheit und Schutz, schafft Heimat und ist eine Wohlfühloase mit viel Platz. Wer selbst baut, kann seine Immobilie ganz nach seinen persönlichen Vorstellungen und Wünschen planen. Entscheidend dafür, ob der Bauherr tatsächlich mit seinem Haus zufrieden ist, sind die richtige Größe sowie die Bauqualität.

Weiterlesen

Die häusliche Revolution

Wer kennt das nicht, die Tapete hat die besten Zeiten hinter sich, das Laminat im Flur ähnelt einem faltigen Teppich und die Wohnzimmerzimmertür knarzt lauter als ein startendes Flugzeug. Das ganze Haus schreit nach einer Schönheitsoperation und den Bewohnern flackert der Renovierungsglanz in den Augen. Sobald das Budget steht, kann der Tanz beginnen.

Beim Renovieren an sich ist, vor allem aus Kostengründen, der Hobby-Handwerker gefragt. Laminat oder Teppich verlegen, Tapezieren und Streichen, sowie Türen abhobeln oder beizen, dies schafft man mit etwas Elan auch als Laie. Lediglich fachspezifische Dinge, wie dem Verlegen von Fliesen im Bad zum Beispiel, sollte man dann doch eher in die Hände des Profis geben. Man will ja nicht, dass einem die ganze Arbeit irgendwann wieder entgegenschlägt.

Weiterlesen

So planen Sie die Terrasse

Wer ein Haus und einen gepflegten Garten hat, sollte auch eine gepflegte Terrasse besitzen. Damit Sie eine schöne Veranda bekommen, sollten Sie sich beim Anlegen der Gartenterasse ein paar Überlegungen machen. Man kann eine Gartenterrasse sehr verschieden nutzen.

Denken Sie an folgende Fakten

Die Gartenveranda kann für verschiedene Vorhaben genutzt werden. Sie können die Terrasse für das normale Familienleben aber auch für Partys einplanen. Behalten Sie bei der Terrassenplanung also den Nutzungsfaktor genau im Kopf. Haben sie Kinder, dann sollte die Terrasse mit als Spielort dienen Behalten Sie also den Nutzen im Auge, denn dieser ist bei der geplanten Ausstattung besonders wichtig.

Die Ausrichtung der Veranda kann von Ihnen nicht geändert werden, denn diese ist von der Hauslage abhängig. Beachten Sie bei der Verandaplanung, dass die Terrasse am besten am Haus anliegen sollte um kurze Wege ins innere des Hauses zu bieten.

Des Weiteren sollten Sie sich überlegen,ob Sie eine ebenerdige Veranda haben möchten. Wir würden Ihnen eine Terrasse empfehlen die ebenerdig ist. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass die Terrasse auch später genutzt werden kann. Außerdem sollte an die richtige Größe gedacht werden. Eine spätere Erweiterung kann nur schwer umgesetzt werden.

Bodenbelag und Co. – das ist zu bedenken

Die Bodenbeläge, die Terrassenausrichtung und die Möbelausstattung ist gut zu überlegen. Wenn es möglich ist, sollte die ideale Ausrichtung nach Südwesten stattfinden. Die südwestliche Terrassenausrichtung lässt Sie die Sonnenstrahlen zur Mittagszeit und in den Abendstunden genießen.

Kommt es zu einer nördlichen Terrassenausrichting, dann ist die Planung der Wunschveranda vom Haus weg durchzuführen. Somit bekommen Sie trotz nördlicher Ausrichtung ausreichend Sonne. Beim Terrassenbelag sollten Sie nicht nur eine Wahl rein der Optik treffen. Der Terrassenbelag sollte robust und leicht zu pflegen sein. Holz als Bodenbelag ist bei der Sonneneinstrahlung sehr schnell warm und kann als Fußbodenheizung dienen.

Beachten Sie außerdem, dass wenigstens ein Gefälle von 2 Prozent verbaut werden muss. Regenwasser muss unbedingt optimal ablaufen können, um Schäden zu vermeiden .Zusätzlich raten wir Ihnen zur Einplanung eines Sichtschutzes. Nutzen Sie dafür entweder Hecken oder Sichtschutzwände.

Perfekte Formen einer Terrasse

Bei einem Verandabau haben sich zwei Formen als optimal gezeigt. Soll Ihre Terrasse sehr niedlich und exklusiv aussehen, empfehlen wir die runde Form. Sollte die Terrasse viel Platz ermöglichen, dann ist die viereckige Form zu empfehlen. Denken Sie an die optische Erscheinung der Terrasse.

Weiterlesen

Für eine grüne und wohnliche Terrasse

In den Sommermonaten ist die Veranda ein zentraler Treffpunkt. Auf der Terrasse werden Partys aufgeführt und Hausbewohner genießen die erholende Wirkung der Terrasse. Immer wieder im Frühjahr steht dann die Bepflanzung der Terrasse auf dem Plan. Die Auswahl an Pflanzen für die Veranda ist vielseitig, was es schwer macht.

Dank der richtigen Pflanzen wirkt eine Veranda wesentlich einladender und schöner. Diese Wirkung wird gerade von Verandaeigentümern gern gesehen. Um die optimalen Vaeranda-Pflanzen zu wählen, wollen wir Ihnen ein paar Tipps geben. Eine gute Wahl stellen Pflanzen für Kübel dar. Die erste Entscheidung ist also die Blumenkübelanzahl.

Nutzen Sie für ein mediterranes Ambiente die Oleander Pflanze

Die Arten an Pflanzen für die Verandabepflanzung sind umfangreich. Die sinnvolle Auswahl zu treffen kann schwierig werden. Für die Terrasse sollte man Pflanzenarten die eine direkte Sonneneinstrahung vertragen nutzen. Eine Oleanderpflanze lässt sich für perfekt nutzen. Die Pflanze ist durch ihre Herkunfsländer bereits ein Sonnenliebhaber und passt optimal auf eine Veranda. Wasser und ein Überwinterungsquartier sind natürlich wichtig für die Pflanze.

Weiterlesen

Rauchmelder entscheiden oftmals über Leben und Tod

In manchen Bundesländern wie zum Beispiel, in Baden- Württemberg oder Hessen sind sie schon zur Pflicht geworden und fast alle anderen Bundesländer folgen. Dabei reicht es jedoch nicht, nur einen in einer Wohnung oder einem Haus zu installieren, sondern Rauchmelder gehören in jedes Zimmer. Wer bei einem Brand in seinen eigenen vier Wänden zu Schaden kommt, hat letztendlich nicht mit Verbrennungen zu kämpfen, sondern mit einer Rauchvergiftung.

Sicherheit für wenig Geld

Selbst ein guter Rauchmelder, der von der Stiftung Warentest getestet wurde, kostet kaum über 20 Euro. Das ist Sicherheit zu einem kleinen Preis und auch die Installation gestaltet sich als kinderleicht. Wer sich jetzt Rauchmelder kaufen möchte, sollte allerdings auf eine CE- Kennzeichnung und eine DIN- Angabe achten, andere Geräte dürfen in Deutschland nämlich nicht verkauft werden.
Wer allerdings in einer Mietwohnung wohnt, braucht sich um die Anbringung von Rauchmeldern gar nicht zu kümmern, denn das ist Sache des Vermieters, er kann jedoch darauf hingewiesen werden.

Weiterlesen