Gabionen sind auf dem Siegeszug

Gabionen beziehungsweise Steinkörbe sind geflochtene Körbe aus Metall, die mit Natursteinen oder Bruchsteinen befüllt werden. Früher wurden mühsam mauern aus Stein errichtet, dies ist seit der Nutzung der Gabionen Geschichte. Die Steinkörbe sind in der Gartengestaltung sehr beliebt, da sie sich attraktiv und abwechslungsreich in die Umgebung einfügen.

Gabionen sind in verschiedenen Höhen, Breiten und Füllungen erhältlich und erzeugen unterschiedliche Atmosphären im heimischen Garten. Die Steinkörbe sind ideal für eine kreative und einzigartige Gartendekoration, welche harmonisch zum Grundstück passt, und zudem auch noch mehrere funktionale Zwecke erfüllt. Mit der Verwendung von Gabionen profitiert man von einer nachhaltigen und kostengünstigen Bauweise. Die Steinkörbe erlauben einen vielfältigen Einsatz und bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung. Es ist zudem möglich Gabionen online zu kaufen.

Weiterlesen

Worauf müssen Sie bei Holzböden achten?

Holz lässt sich vielseitig einsetzen. Der Werkstoff lässt sich nicht nur ausgezeichnet als Grundlage für die unterschiedlichsten Bodenbeläge, sondern bildet auch durch die unterschiedlichsten Farben, Verlege formen und Mustervielfalt an sich schon eine attraktive Bodenfläche. Zudem ist es nicht immer notwendig, einen Holzfußboden neu zu verlegen. Sehr oft kann der bestehende Holzboden aufbereitet werden. Da das Material bereits vorhanden ist, muss man diesem nur noch eine schöne Optik verleihen und den letzten Feinschliff geben. Dazu müssen nur ein paar Grundregeln beachtet werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Holzböden aufbereiten

Ist ein Holzboden sehr stark renovierungsbedürftig, oder müssen zu viele Dielen ausgetauscht werden, sollte im Vorfeld überlegt werden, ob sich eine Aufbereitung überhaupt noch lohnt. Dies hängt vor allem davon ab, wie stark der Boden beansprucht wird, beziehungsweise in welchem Umfang der Raum genutzt wird.

Weiterlesen

Was gibt`s beim Rasenmäher zu beachten?

Der Rasenmäher ist hier zu Lande eines der wichtigsten Utensilien für den Gartenbesitzer. Kleine, große, per Handantrieb, Elektro oder auch Aufsatzmäher – eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen gut gepflegt werden, damit sie über einen langen Zeitraum einsetzen kann.

Alltagspflege

Auch wenn man nur einen kleinen Garten besitzt, ist die Pflege des regelmäßig verwendeten Rasenmähers ein absolutes Muss! Das bedeutet, dass nach jedem Gebrauch der am Messer verbleibende Rasenschnitt sowie eventuell aufgespritzter Sand vollständig entfernt wird. Selbiges gilt für die Reifen / Räder. Auch sie sind zu säubern, damit sich kein Dreck an den wichtigen Stellen sammelt und den Drehmechanismus beim nächsten Einsatz verhindert.

Weiterlesen

Das Grundstück sichern

Mit einem Zaun das Grundstück einfrieden

Wollen Sie weder Anrainer noch unbekannte Personen ungebeten in Ihrer Grünanlage haben, sollten Sie eine Einzäunung mit einem passenden Zaun in Betracht ziehen. Zur Wahl stehen unzählige Modelle aus Gehölz, Metall oder Plastik. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um unliebsame Besucher des eigenen Gartens zu verweisen.

Eine Opportunität: der Maschendrahtzaun!

Jedweder kennt ihn, spätestens nach dem bekannten Lied von Stefan Raab erlangte er sogar neuerlichen Glanz: der Maschendrahtzaun. Netz aus Metall mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen angebracht eine Begrenzung zum Nachbargrundstück bildet. Weitere Infos bekommen Sie auch auf Zaun Shop Seiten.

Der Maschendrahtzaun ist im Gegensatz zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Gehölz die günstige Alternative. Hier lässt sich genauso mit einem bescheidenen Etat eine angebrachte Zaunreihe realisieren, die ungebetene Gäste fernhält.

Wemnatürlich ein geschützer und nicht einsehbarer Bereich im Garten wichtig ist, der ist mit einem Maschendrahtzaun vermutlich in keinster Weise perfekt beraten. Hierbei wählen Sie bessergesagt Zaunelemente aus Holz oder ein Doppelstabmattenzaun mit geeigneten Einsätzen aus Plastik, die die Durchsicht unterbinden. Unterschiedliche Angebote im online helfen flink bei der Wahl des besten Zauns für die eigenen personenbezogenen Wünsche.

Weiterlesen

Im Hochbeet gärtnern

Gemüse aus dem Hochbeet

Ein Hochbeet im Garten bringt viele Vorteile für jeden Gärtner. Zum einen kann rückenschonend gearbeitet werden und zum anderen gedeiht das Gemüse in einem Hochbeet perfekt. Das liegt daran, dass das Klima im Hochbeet bedeutend besser ist, denn hier ist bedeutend wärmer.

Hochbeet selber bauen

Ein Hochbeet kann ganz einfach selber gebaut werden. Mit einfachen Mitteln zur perfekten Ernte. Für den Bau des Hochbeets reicht es aus, Holzlatten zu verwenden. Es sollte aber beachtet werden, dass das Hochbeet die Größe von einem Meter nicht übersteigt, dann wird es auch von allen allen Seiten her, bequem zu erreicht werden. Die richtige Größe sichert also das mühelose Bearbeiten des Beets.

Weiterlesen

Gartenarbeit kann Zeit kosten

Das geht doch alles schnell – Oder?

Der Wunsch des eigenen Hauses, möglichst mit Garten, wird von vielen Menschen gehegt. Sie möchten mit ihrer Familie die Vorteile eines Hauses und die Freiheit, die durch einen Garten gegeben wird genießen. Das „bisschen“ Gartenarbeit wird hierfür gerne in Kauf genommen.

Damit diese nicht überhandnimmt entscheiden sich heute viele für einen kleinen, übersichtlichen Garten. Die ehemaligen Selbstversorger Gärten gibt es natürlich immer noch. Aber findet man sie nicht bei einem Neubau!

Weiterlesen

Mieterhöhung steht an

Wenn der Vermieter mehr Geld will

Das Wohnhaus und die eigene Wohnung des Mieters wurden modernisiert und saniert. Endlich ist alles vorbei und der Mieter kann die Früchte der Arbeiten genießen. Muss natürlich auch die Mieterhöhung schlucken. In dieser Situation lassen sich die Vermieter oftmals etwas einfallen.

So kommt eines Tages der Vermieter an die Wohnungstür und präsentiert dem Mieter einen neuen Mietvertrag. Denn da ja alles jetzt so schön ist, muss der Mietvertrag auch dahingehend geändert werden. Beispielsweise muss in diesen eingetragen werden, dass jetzt zusätzlich zur Badewanne auch eine Dusche in der Wohnung vorhanden ist.

Weiterlesen

Wenn der Vermieter saniert

Sanierungen sind meist teuer

Wenn eine Sanierung des Wohnhauses ansteht, ist das für den Mieter an sich schon großes Ärgernis. Je älter der Mensch ist, desto stärker. Der Lärm, der Staub, der Gestank, die ganzen Umstände mit den Handwerkern, das kann ganz schon sehr belasten. Insbesondere dann, wenn der Mieter in der Wohnung bleibt. Er muss dann, auch wenn er tagsüber arbeiten geht, den Handwerkern ständig Zutritt zur Wohnung gestatten. Allein das ist schon ein schwieriges Unterfangen.

Mitunter muss der Mieter einige Zeit lang auf Toilette zum Nachbarn gehen usw. und sofort. Selbstredend steht dem Mieter für die Zeit der Sanierungsarbeiten eine Mietminderung zu. Clevere Vermieter, insbesondere Wohnungsbaugesellschaften, bieten dem Mieter bereits bei der Ankündigung der Modernisierung- oder Sanierungsarbeiten einen zehnprozentigen Mietnachlass für die Zeit an.

Weiterlesen

Der Maschendrahtzaun passt perfekt in jeden Garten

Möchten Sie weder Nachbar noch unbekannte Menschen unerbeten in Ihrer Gartenanlage haben, empfiehlt sich die Einzäunung mit einem optimalen Zaun.
Zur Selektion stehen zahllose Modelle aus Gehölz, Metall oder Plastik.

Gleichwohl eine Mauer wäre möglich, um unliebsame Gäste vom eigenen Garten fern zu halten.

Eine Option: der Maschendrahtzaun!

Jeder hat von ihm gehört, spätestens nach dem bekannten Song von Stefan Raab erlangte er auch neuerlichen Ruhm: der Maschendrahtzaun.
Metallgewebe mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen gespannt eine Abgrenzung zum nächsten Garten bildet. Weitergehende Infos bekommen Sie auf Zaunportal-Seiten.

Weiterlesen

Nutzen Sie kleine Wohnungen komplett aus

Ist der Raum knapp, müssen viele Bereiche der Wohnung jeweils mehrere Funktionen erfüllen. Das gilt vor allem dann, wenn ein offener Grundriss vorhanden ist. Hier kommt es oft vor, das Sofa schnell zum Bett umzubauen und den Schlafbereich vom restlichen Raum abzutrennen.

Ebenso möglich, den offen angelegten Wohnbereich in einen abgegrenzten Arbeitsbereich umzuwandeln.
In solch einem Fall spielt ein Raumteiler eine besondere Rolle. Diese Vorrichtung hat zwei Vorteile: Zu einen lässt sich der Raum mit wenigen Handgriffen einer veränderten Nutzung anpassen. Zum anderen ist es möglich einem Bereich teilweise oder vollständig abzutrennen.

Arten von Raumteiler

Raumteiler grenzen die Bereiche einer Wohnung so voneinander ab, dass sie die Wirkung von Raum und Licht kaum stören. Je nach Bauart variiert der Grad, bis zu dem Bewohner Raumteiler an wechselnde Gegebenheiten anpassen können.

Weiterlesen